The devil lies in the detail: Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache

The devil lies in the detail Lustiges und Lehrreiches ber unsere Lieblingsfremdsprache Richtiges Englisch Verdammt schwierig Millionen Deutsche geben sich f r ihr Sprachk nnen eine gute Note doch selbst die Besten machen Fehler Humorvoll und geistreich bringt der Autor der erfolgreiche

  • Title: The devil lies in the detail: Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache
  • Author: Peter Littger
  • ISBN: 9783462047035
  • Page: 207
  • Format: Paperback
  • Richtiges Englisch Verdammt schwierig Millionen Deutsche geben sich f r ihr Sprachk nnen eine gute Note, doch selbst die Besten machen Fehler Humorvoll und geistreich bringt der Autor der erfolgreichen SPIEGEL ONLINE Kolumne Fluent English Licht ins Dickicht der deutsch englischen Sprachverwirrung I know what you mean Sp testens wenn Sie diesen freundlichen Satz vRichtiges Englisch Verdammt schwierig Millionen Deutsche geben sich f r ihr Sprachk nnen eine gute Note, doch selbst die Besten machen Fehler Humorvoll und geistreich bringt der Autor der erfolgreichen SPIEGEL ONLINE Kolumne Fluent English Licht ins Dickicht der deutsch englischen Sprachverwirrung I know what you mean Sp testens wenn Sie diesen freundlichen Satz von Ihrem englischen oder amerikanischen Gespr chspartner h ren, ahnen Sie vielleicht, dass Sie f r einen unfreiwillig komischen Moment im englisch deutschen Sprachaustausch gesorgt haben Zum Beispiel, wenn Sie beim Eisverk ufer two ice balls bestellt, die Kollegen ber den beamer in the conference room informiert oder sich ber eine genial idea gefreut haben But don t make you worries In 23 Kapiteln erz hlt Peter Littger unterhaltsame und n tzliche Geschichten von unserem English made in Germany und hilft typische Fallstricke in unserem Alltagsenglisch aufzudecken und Missverst ndnisse zu vermeiden The devil lies in the detail it s a handy companion for those wanting to improve their English Mit einem Glossar der 101 teuflischsten Patzer, die wir im Englischen machen Quelle

    • Best Read [Peter Littger] ï The devil lies in the detail: Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache || [Horror Book] PDF ✓
      207 Peter Littger
    • thumbnail Title: Best Read [Peter Littger] ï The devil lies in the detail: Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache || [Horror Book] PDF ✓
      Posted by:Peter Littger
      Published :2020-07-13T05:39:52+00:00

    About "Peter Littger"

    1. Peter Littger

      Peter Littger Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the The devil lies in the detail: Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache book, this is one of the most wanted Peter Littger author readers around the world.

    982 thoughts on “The devil lies in the detail: Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache”

    1. Hahaha, das Buch war einfach klasse für zwischendurch! Und genau das richtige für mich alte England- Fetischistin ♥


    2. The book is full of mistakes, e.g. the word "pang" is not used for physical pain, but only for "pang of conscience". The translation for "Messie" is "hoarder" or "clutterer" but not "slob". "Slob" can be translated as "Schlampe" or "Chaot". Moreover, the German idiom "die Kirche im Dorf lassen" means "to keep a sense of proportion". The author praises a NY Times journalist translating the idiom with "quit dreaming" referring to an incident where a German politician used this idiom. It should hav [...]


    3. Ich habe mir das Hörbuch angehört, das von dem Autor selbst sowie seinem englischen Freund Richard gesprochen wird. Während ich Richards feinstem BBC Englisch ewig hätte lauschen können, hatte Peter Littgers einen sehr hörbaren deutschen Akzent und hat einige Wörter schlichtweg falsch ausgesprochen, was ich dann doch eher peinlich fand. Als Englischstudentin mit Auslandserfahrung hab ich in diesem Buch nicht viel Neues gelernt (auch weil vieles öfters wiederholt wurde), für etwas wenige [...]


    4. Etwas wiederholend, aber man merkt, dass der Autor fundierte Kenntnisse mit lustigen Anekdoten vorzuweisen hat. Das ständige Übersetzen der wenigen eingestreuten englischen Sätze nervt mit der Zeit etwas. Die Listen sind teilweise etwas lang.



    5. Auf Spiegel Online gibt es eine Kolumne des Autors "Fluent English", wie ich gelernt habe. Ob und in welchem Umfang die dortigen Kolumnen-Inhalte in das vorliegende Buch eingeflossen sind, vermag ich nicht zu sagen, da ich ich die Kolumne nicht kenne. Ich habe durch das Buch durchaus Lehrreiches über das Englische erfahren (ob es nur der Deutschen Lieblingsfremdsprache ist, sei mal dahin gestellt, sie wird aber sicherlich viel benutzt, ob nun freiwillig oder nicht oder ob nun bewusst oder nicht [...]


    6. Es kann ja eigentlich nie schaden sich im Englischen weiterzubilden. Aus genau diesem Grund habe ich zu diesem Hörbuch gegriffen, während ich den Hausputz in Angriff genommen habe. Da meine Aufmerksamkeit flackerte, war es nicht unbedingt die ideale Wahl. So werde ich es sicher noch einmal hören und sollte ein längerer Auslandsaufenthalt anstehen, werde ich mir den Print holen. Das Hörbuch ist von zwei Sprechern aufgenommen worden und die Beiden bekommen eine gute Geschwindigkeit drauf. Es [...]


    7. Es ist gut geschrieben und meistens amüsant beim Lesen. Allerdings stört es, dass viele Sätze unvermittelt noch einmal übersetzt dastehen. So liest man den gleichen Text zweimal. Habe aber selbst auch noch mal manches dazugelernt.


    8. Eine spontane Ausleihe aufgrund einer "Reading Challenge".War soweit ganz nett und unterhaltsam, bot aber nicht so viel Neues, wie ich gehofft hatte. Ich habe auch einen Blick in die gedruckte Ausgabe geworfen - das hätte ich vermutlich nicht zu Ende gelesen. .





    9. Das Hörbuch ist echt nicht schlecht und wirklich informativ und lustig. Aber ehrlich gesagt, habe ich nicht verstanden, warum es zwei Leser gibt? Einige Sätze werden vom Autor selbst und andere (verhältnismäßig wenige) von Richard Edgar (der übrigens ein geniales Britisches Englisch spricht) vorgelesen. Edgar spricht auch tadelloses Deutsch, also wäre ich persönlich mit ihm als Vorleser mehr als zufrieden :) Der Autor liest einige Passagen sehr monoton, weshalb auch der Sprachwitz nicht [...]



    10. Nach etwas über zwei Stunden Hören kann ich sagen, dass mir das Hörbuch insgesamt gut gefallen hat. Englisch hatte ich in der Schule und während der Ausbildung und ich muss sagen, dass ich durch Youtube, Twitter und englische Serien nahezu alles Umgangssprachliche verstehe. Deswegen konnte ich dem Gesprochenen auch gut folgen. Allerdings denke ich, dass es für nicht so geübte Englischsprecher / -hörer schwieriger sein kann. Ich denke, es wäre von Vorteil beim Hören das Buch zur Hand zu [...]


    11. Das Buch erinnert ein bisschen an eine Kolumnensammlung, was es anscheinend auch ist. Einiges wiederholt sich. Es ist ab und zu recht witzig, über weite Strecken aber nur lala. War insgesamt in Ordnung, aber keine Leseempfehlung.3 Sterne


    12. Nettes, kurzweiliges Hörbuch zum denglisch und häufigen Fehlern, die gerne mal passieren. Natürlich nichts komplett neues, für Menschen die sich viel und häufig auf Englisch unterhalten, aber für zwischendurch sehr gut geeignet.


    13. Einige Dinge waren ganz interessant, aber das ständige Übersetzen stört mich als Übersetzerin tatsächlich am meisten.^^


    14. A brilliant, humourous German version of "eats, shoots and leaves" treating typical German mistakes in managing our "favourite second language".


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *